Blumenwiese in Albeck

Urlaub bei uns in Albeck

Für Urlauber aber auch für Tagesgäste hat die Gemeinde Albeck in jeder Jahreszeit viel zu bieten. Ob eine gemütliche Wanderung zu klappernden Mühlen am Gebirgsbach, ausgedehnte und anspruchsvolle Wanderungen auf der Hochrindl, relaxen und entspannen am Naturbadesee, Ausflüge zu bekannten Zielen. Natur, Kultur und Kulinarik zeichen die Region aus. Im Winter lädt das Skigebiet Hochrindl zum skifahren, Snowboarden, Rodeln, Winterwandern, Pferdeschlitten-Fahren uvm. ein. Sie kommen als Gast und gehen als Freund!

Sehenswertes

Röm.-kath. Pfarrkirche St. Nikolaus

RÖM.-KATH. PFARRKIRCHE ST. NIKOLAUS

1179 erstmals erwähnt wurde die Pfarrkirche als Filiale der Mutterpfarre Altenmarkt geführt. Das Besondere an dieser Kirche ist der Barockkarner (1513), der einer der schönsten des Gurktales ist. Die Filialkirchen in St. Ruprecht und St. Leonhard sind ebenfalls ein Besuch wert und bieten den Besuchern eine Zeit der Stille und Besinnung.


1000-jährige Lärche

1000-jährige Lärche

Kennen Sie die 1000-jährige Lärche in Hochwiditsch? Nein - dann sollten Sie sich auf den Weg machen. Dieser Baum ist etwas ganz Besonderes, geprägt und verändert durch Natureinflüsse wie Blitzschlag und Unwetter. Vor 15 Jahren von der Kärntner Landesregierung zum Naturdenkmal erklärt.


Sirnitzer Wassermühle am Widitschbach

Sirnitzer Wassermühle am Widitschbach

Ein beliebter Ausflugspunkt ist die letzte Sirnitzer Wassermühle am Widitschbach, die in liebevoller Kleinarbeit restauriert und nachgebaut wurde und heute noch in Betrieb ist. für Interessierte gibt es eigene Mahltage mit Führungen.


Schloss Albeck

Schloss Albeck

Für viele Kulturinteressierte ist das Schloss Albeck bereits ein Begriff. Es ist eine wichtige Plattform für junge Künstler geworden - mit Vorträgen, Konzerten und einem vielfältigen Ausstellungsprogramm. Wer sich gerne mit schönen Dingen umgibt, findet in der Interieurausstellung oder in der Geschenksboutique sicher das Passende. Hungrig bleibt hier sicher auch niemand - die ausgezeichnet Schlossküche ist weit über die Gemeindegrenzen bekannt.

Ausflugstipps

Erlebniswanderweg König Waldgeist

Erlebniswanderweg König Waldgeist

Rund um König Waldgeist wurde ein eigenes Märchen geschrieben und als Lese- und Spielbuch herausgegeben. Am Erlebniswanderweg beschreibt die Natur das Märchen rund um den König und seine Untertanen Baron von Lärche, Edle von Zirbe usw., die gegen die böse Hexe Stumpelbein kämpfen. Gemeinsam mit Menschenkindern soll die Hexe vertrieben werden. Die Figuren auf dem Weg sind holzgeschnitzt und in Lebensgröße, die Hexe fliegt sogar durch die Luft. Zusätzlich gibt es auch einen Kinderspielplatz für große und kleine Königskinder.


Kneippwanderweg

Kneippwanderweg

Ausgehend von Sirnitz führt der Kneippwanderweg über rund 1,5 km in die Enge Gurk zu einem kleinen Wasserfall. Auf der Strecke befinden sich mehrere Stationen zum Wassertreten (im Sirnitzbach oder in der Gurk), für Armbäder (eigener Wassertrog) und einer Anleitung für Atemübungen. Zum Ausruhen sind wunderschöne Rastplätze eingerichtet und auf dem Weg kann man im Schloss Albeck natürliche Schmankerl genießen.


Naturbadeteich

Naturbadeteich

Das Schwimmbad, das am Rande von Sirnitz liegt, misst 30 x 70 m und unterliegt einer natürlichen Selbstreinigung - bei uns kommt kein Chlor zum Einsatz. Am 2-m-Sprungbrett können die Wassermänner und Badenixen eine gute Figur machen und für die Kleinsten gibt es einen eigenen Badebereich. Zusätzlich hat man rund um das Naturschwimmbad viele Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen: mit Trampolin, am Beachvolleyball- und Kinderspielplatz. Für Hungrige gibt es Getränke und Snacks im Badebuffet.


Meditationsweg "IN SICH GEHEN"

Meditationsweg "IN SICH GEHEN"

Der neu gestaltete "In-sich-gehen-Weg" ist ein zwei km langer Seitenweg des Hemma Pilgerweges. Mit neun Stationen entlang des romantischen "Rammelbaches" lädt er zu einer Reise zu uns selbst ein einer Wahrnehmung mit allen Sinnen.

Naturpark

Ideen bündeln und Projekte umsetzen

Wanderer in Albeck

Die Gemeinde Albeck verfolgt die Idee einen Naturpark auf dem Gemeindegebiet zu errichten.

Es sind gute Voraussetzungen für die Gründung eines Naturparks gegeben, die dafür notwendigen Schutzgebiete gibt es bereits.

Ein Naturpark soll der Region weiterhelfen Ideen zu bündeln und in Projekte umsetzen - dadurch soll die wirtschaftliche Entwicklung gestärkt und Arbeitsplätze geschaffen werden.

Mit der Unterstützung des Gründungsprozesses und der Erarbeitung eines Naturparkkonzeptes wurde die ÖAR Regionalberatung GmbH über die Abt. 20 Landesplanung beauftragt.

Hochrindl

Ein froher Sinn ist wie ein Frühling, er öffnet die Blüten der menschlichen Natur.

Holzhaus in Albeck

Es ist nur ein einfaches Wortspiel „Alles in Alm“, aber es bringt auf den Punkt, was die Hochrindl ist – eine sanfte Almlandschaft, die alle Sinne berührt.

Die Hochrindl ist still, klar, idyllisch, persönlich. Und sie ist authentisch. Suche das Ursprüngliche, hier wirst du es finden.

Sanfter Tourismus in einer von bodenständiger Almwirtschaft geprägten Landschaft machen den Aufenthalt zu etwas Besonderem. Die Hochrindl (1550 – 2441 Meter Seehöhe) mit ihrer großartigen Natur, ihrem Charme, ihren Menschen, dem Freizeitangebot und dem grandiosen Fernblick ins Kärntnerland ist eine einzigartige Kraftquelle für Körper, Geist und Seele.

Bei uns auf der Hochrindl bist du nicht einfach nur Tourist oder Gast. Wenn du hier bist, bist du ein Teil davon! Eine/r von uns.

Freizeit-, Sport- & Kulturtipps

Im Sommer und im Winter

Wandern

Sirnitz-Albeck ist ein idealer ausgangspunkt für kleinere und größere Wanderungen. Nicht nur der Ortskern lässt sich wunderbar erkunden, um Umkreis gibt es eine Reihe attraktiver Wanderziele. Der Kneipp-Wanderweg ist ebenso beliebt, wie der In-Sich-Gehen-Wanderweg. Wer gerne weiter wandern möchte, marschiert von Sirnitz aus den Widitschbach entlang zur Widitscher Mühle, die vom Mühlenverein liebevoll restauriert wurde. Es gibt eigene Mahltage und für Gruppen Vorführungen samt Friggaessen! Von Sirnitz bis zur Mühle sind es ca. 7 Kilometer. Eine ganze Reihe an alpinen Wanderwegen erschließt sich den Besuchern natürlich auf der Hochrindl.

auf der Hochrindl

Ski, Snowboard & mehr

Nur 6 Kilometer sind es von Sirnitz auf die Hochrindl, unserem "Hausberg" sozusagen. Im Sommer ein Wander-, im Winter ein Skigebiet, das keine Wünsche offen lässt. Es gibt 25 bestens präparierte Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade. Vom Kinderhang bis zur FIS-Strecke. Die Skischule bietet nicht nur Ski-, Snowboard- und Langlaufkurse an, sie verleiht auch für jeden das passende Equipment und organisiert sportliche Winterveranstaltungen wie Skitouren oder Schneeschuhwanderungen. Wer's gemütlicher haben will, kann auf beleuchteten Bahnen rodeln gehen, mit dem Pferdeschlitten fahren oder Eisstockschießen.

die schönsten Loipen

Langlaufen

Auf Hochrindl warten bestens präparierte Loipen für Anfänger und Profis! Auf der einzigartigen Panoramaloipe zwischen 1550 – 1750 Meter Seehöhe genießt man den Ausblick über die zauberhafte, schneebedeckte Almenlandschaft.

Die Loipen sind für klassisch und/oder Skating präpariert.

NEU ist die 3 km lange Anderleloipe II, die perfekte Loipe zum Aufwärmen und eine gelungene Erweiterung zur Anderleloipe I. (Benutzung der Loipen gegen geringe Gebühr.)

Ab ins kühle Nass!

Badespaß

Einen wunderschönen Naturbadeteich gibt es in Sirnitz-Frankenberg, gleich am Ortseingang von Sirnitz. Im Sommer 2018 wurde er neu gestaltet und bietet neben glasklarem Bergwasser eine herrliche Liegewiese mitten in der Natur, einen "plätschernden" Spielplatz der vier Elemente – also Wasser, Erde, Feuer, Luft, ein Buffet mit netten Sitzgelegenheiten, einen Beachvolleyball-Court, Tischtennis, Rutschen, einfach alles, was das Herz begehrt! Die Fotos hier geben einen schönen Überblick!

 

Symposien, Ausstellunge, Theater & mehr

Kunst & Kultur

Für viele Kulturinteressierte ist das Schloss Albeck bereits ein Begriff. Es ist eine wichtige Plattform für junge Künstler geworden - mit Vorträgen, Konzerten und einem vielfältigen Ausstellungsprogramm. Wer sich gerne mit schönen Dingen umgibt, findet in der Interieurausstellung oder in der Geschenksboutique sicher das Passende. Hungrig bleibt hier sicher auch niemand - die ausgezeichnet Schlossküche ist weit über die Gemeindegrenzen bekannt.

Schönes Spiel!

Kärntens schöne Golfplätze

Kärnten ist ein Paradies für Golfer! Insgesamt 11 herrliche Golfanlagen lassen jedes Golferherz höher schlagen. Ein Genuss auf den sonnigen Fairways und Greens in den Nockbergen oder nahe den herrlichen Kärntner Seen!

Der nächstgelegene Golfplatz von der Hochrindl ist die Golfanlage Bad Kleinkirchheim bzw die 18+9 Loch Golfanlage Moosburg mit überdachter Driving Range.
Logo Gemeinde Albeck / Sirnitz
  • 9571 Sirnitz 1
  • +43 4279 - 240
  • +43 4279 - 241
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Schneetelefon +43 4279 7358

  • Amtsstunden
    MO, DO: 07-12 Uhr und 13-16 Uhr
    DI: 07-12 Uhr und 13-19 Uhr
    MI, FR: 07-13 Uhr
  • Parteienverkehr
    MO, DO: 07.15-12 Uhr
    DI: 07.15-12 Uhr und 13-19 Uhr
    MI, FR: 07.15-13 Uhr
  • Amtsstunden der Bürgermeisterin
    DI: 14-16 Uhr
    Do: 09-11 Uhr

  • Kassenstunden
    MO-FR: 08-12 Uhr